Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Biotin

Biotin

  • Kommt in tierischen und pflanzlichen Nahrungsmitteln vor (v.a. eiweissgebunden).
  • Biotin gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen der B-Gruppe.
  • Die empfohlene Zufuhr liegt bei 50µg pro Tag.

Enthalten in:

50µg Biotin sind enthalten in: • 150g Erdnüsse • 4 Hühnereier • 250g Haferflocken • 740g Spinat • 1kg Schweinefleisch

 

Was ist Biotin und wozu benötigt der Körper Biotin

Biotin gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen der B-Gruppe und ist auch als Vitamin H und Vitamin V7 bekannt. Biotin ist bekannt als wichtiger Bestandteil für Haare und Haut.

Die empfohlene Zufuhr liegt bei 50 µg pro Tag. Das Bundesamt für Gesundheit setzt keine maximale Höchstmenge fest.

Wie alle B-Vitamine ist auch Biotin Bestandteil von Enzymen und damit an den Stoffwechselprozessen beteiligt. Biotin-abhängige Enzyme verarbeiten Kohlenhydrate, Fette und Eiweisse, sodass der Körper diese Nährstoffe als Energieträger und Bausteine nutzen kann. Biotin ist ein wichtiger Bestandteil von unseren Haaren, häufig auch bekannt aus der Werbung. Es unterstützt die sogenannten Keratin-Proteine, die essentiell sind für deine Haare. Keratin ist aber nicht nur ein Baustein in den Haaren, sondern auch in der Haut. Biotin ist daher auch für eine normale und gesunde Haut notwendig.

Die zulässigen gesundheitsbezogenen Angaben für Biotin sind wie folgt:
- Biotin trägt zur Erhaltung normaler Haare bei.
- Biotin trägt zur Erhaltung normaler Haut bei.
- Biotin trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.
- Biotin trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei.
- Biotin trägt zu einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen bei.
- Biotin trägt zur normalen psychischen Funktion bei.
- Biotin trägt zur Erhaltung normaler Schleimhäute bei.

Kann ich meinen Tagesbedarf über die Nahrung decken?

Es gibt keine aussagekräftigen Studien und Experimente zum tatsächlichen Biotinbedarf. Sowohl das Bundesamt für Gesundheit (BAG) als auch die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung (SGE) empfehlen 50µg Biotin für die tägliche Zufuhr.

Du kannst Dich sowohl über tierische als auch über pflanzliche Lebensmittel mit Biotin versorgen. Allerdings enthalten die Produkte unterschiedliche Vitaminmengen. Wie immer variieren die Angaben je nach Quelle.

Prinzipiell gilt: Hohe Mengen Biotin sind enthalten in Rinderleber, Hefe, Eigelb, Erdnüsse und Haferflocken. Etwas weniger davon enthalten Getreide und Getreideprodukte, Milch und Milchprodukte, Tomaten, Möhren, Käse und Fleisch. Diese Lebensmittel landen aber meist viel häufiger auf dem Teller als etwa Rinderleber und Eigelb. Deshalb stellen sie die wichtigsten Biotinquellen dar.

Vollständige Details anzeigen

  • Biotin trägt zur Erhaltung normaler Haare und Haut bei.

  • Biotin trägt zu einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen und zur Erhaltung normaler Schleimhäute bei.

  • Biotin trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel und normalen Funktion des Nervensystems bei.

1 von 3

Das sagen die Studien

Weltweit wurden in den letzten 10 Jahren nur rund 1‘000 Studien über und mit Biotin publiziert. Falls Du Dich dafür interessierst, findest Du hier mehr Informationen dazu:

Artikel lesen

FAQ

Wie viele Kapseln bekomme ich?

Dein Indyvit enthält 290 Kapseln, die wir in unserem Labor nur für Dich, erst nach dem Eingang deiner Bestellung, herstellen.

Kann ich meinen Mix speichern bzw. nachbestellen?

Klar! Deine Bestellungen werden in Deinem Benutzerkonto gespeichert. So hast Du jederzeit den Überblick und kannst nachbestellen. Natürlich kannst Du eine erneute Bestellung auch anpassen.

Wie und wann soll ich mein indyvit einnehmen?

Idealerweise nimmst Du dein Indyvit zu den Mahlzeiten ein, zusammen mit einem Glas Wasser. Anstelle einer Mahlzeit kannst du auch ein Glas Milch oder Orangensaft oder ähnliches verwenden. Die Einnahme zu den Mahlzeiten macht Sinn, da Deine Inhaltsstoffe so von Deinem Körper besser resorbiert werden können.

Konfigurierst Du einen Mix mit mehreren Kapseln pro Tag empfiehlt es sich, diese auf den Tag zu verteilen.

Willst du keine Kapseln schlucken, kannst du die Kapseln auch öffenen und mit einer nicht heissen Speise vermischen.