Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Vitamin E

Vitamin E

  • Vitamin E zählt zu den fettlöslichen Vitaminen.
  • Vitamin E wird nur von Pflanzen synthetisiert.
  • Vitamin E trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen..

Enthalten in:

12mg Vitamin E sind enthalten in: 9 g Weizenkeimöl • 30 g Rapsöl • 69 g Mayonnaise • 200 g Fenchel • 260 g Olivenöl

 

 

Was ist Vitamin E und wozu benötigt der Körper Vitamin E

Die Bezeichnung Vitamin E steht für eine Reihe ähnlicher Verbindungen, die auch Tocopherole genannt werden. Vitamin E trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Vitamin E gehört zusammen mit den Vitaminen D, A und K zu den fettlöslichen Vitaminen. Das heisst, dass der Körper diese Vitamine nur zusammen mit etwas Fett aufnehmen und verwerten kann.

Viele Kosmetik Hersteller schwören bei der Produktion von Sonnen- und Hautcremes auf den Zusatzstoff Vitamin E (Tocopherol). Dies häufig weniger wegen der Wirkung für die Haut, sondern für den Schutz der Inhaltstoffe vor dem Verderben durch den Kontakt mit Sauerstoff. Du findest daher Vitamin E auch häufig in Lebensmitteln wie beispielsweise Speiseöl, Dressings, Desserts und Kaugummi. In der Zutatenliste auf den Etiketten dieser Produkte wird es mit den E-Nummern E 306 bis 309 gekennzeichnet.

Kann ich meinen Tagesbedarf über die Nahrung decken?

Der tägliche Bedarf an Vitamin E hängt unter anderem vom Alter und Geschlecht ab. Schwangerschaft, Stillzeit oder psychische Belastungen können den Bedarf beeinflussen. Generell empfiehlt das Bundesamt für Gesundheit (BAG) eine Zufuhr von 12mg pro Tag. Die maximale Tagesdosis wurde auf 205mg begrenzt.

Über eine ausgewogene Ernährung lässt sich der Tagesbedarf gut decken. Am besten gelingt dies über pflanzliche Lebensmittel. Pflanzliche Öle liefern zum Beispiel sehr viel Vitamin E, aber auch Nüsse oder Süsskartoffeln sind hervorragende Vitamin E Lieferanten.

Weitere Vitamin E-Lieferanten sind:
250gTomatensalat
175g Studentenfutter mit Erdnüssen
60g Haselnüsse oder Mandeln
25g Sonnenblumenöl
9g Weizenkeimöl

Vollständige Details anzeigen

  • Vitamin E trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

  • Vitamin E gehört zu den fettlöslichen Vitaminen.

  • Vitamin E wird nur von Pflanzen synthetisiert.

1 von 3

Das sagen die Studien

In den letzten 10 Jahren wurden weltweit fast 13‘000 Studien über und mit Vitamin E gemacht. Falls Du Dich dafür interessierst, findest Du hier mehr Informationen dazu:

Artikel lesen

FAQ

Wie viele Kapseln bekomme ich?

Dein Indyvit enthält 290 Kapseln, die wir in unserem Labor nur für Dich, erst nach dem Eingang deiner Bestellung, herstellen.

Kann ich meinen Mix speichern bzw. nachbestellen?

Klar! Deine Bestellungen werden in Deinem Benutzerkonto gespeichert. So hast Du jederzeit den Überblick und kannst nachbestellen. Natürlich kannst Du eine erneute Bestellung auch anpassen.

Wie und wann soll ich mein indyvit einnehmen?

Idealerweise nimmst Du dein Indyvit zu den Mahlzeiten ein, zusammen mit einem Glas Wasser. Anstelle einer Mahlzeit kannst du auch ein Glas Milch oder Orangensaft oder ähnliches verwenden. Die Einnahme zu den Mahlzeiten macht Sinn, da Deine Inhaltsstoffe so von Deinem Körper besser resorbiert werden können.

Konfigurierst Du einen Mix mit mehreren Kapseln pro Tag empfiehlt es sich, diese auf den Tag zu verteilen.

Willst du keine Kapseln schlucken, kannst du die Kapseln auch öffenen und mit einer nicht heissen Speise vermischen.