Zu Produktinformationen springen
1 von 1

L-Lysin

L-Lysin

  • L-Lysin gehört zu den essentiellen Aminosäuren, die der Körper nicht selber herstellen kann.
  • L-Lysin ist im Körper am Muskelaufbau beteiligt.
  • Veganer sollten ihre Ernährung mit L-Lysin supplementieren.

 

Was ist L-Lysin und wozu benötigt der Körper L-Lysin

Bei L-Lysin handelt es sich um eine Aminosäure. Da der Körper L-Lysin nicht selber herstellen kann, gehört es zu den essentiellen Aminosäuren, die über die Nahrung aufgenommen werden muss.

Damit der menschliche Körper funktionieren kann benötigt er Eiweisse. Diese Eiweisse sind auch für den Aufbau der Muskel zuständig. Die Eiweisse bestehen aus Aminosäuren, die entweder vom Körper selbst hergestellt (=nicht-essentiell) oder mit der Nahrung aufgenommen (=essentiell) werden. L-Lysin kommt so in unserem Köper als essentielle Aminosäure eine sehr wichtige Rolle zu.

Kann ich meinen Tagesbedarf über die Nahrung decken?

Die maximale Tagesdosis für Nahrungsergänzungsmittel ist vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) für L-Lysin bei 1800mg gedeckelt worden.

Tierische Eiweisse sind die Hauptquelle für Lysin. Lebensmittel wie Fisch, Fleisch, Eier und Milchprodukte liefern dem Körper mit einer ausgewogenen Ernährung ausreichende Mengen der Aminosäure. In Getreide, Hülsenfrüchte und Nährhefe finden sich nur geringe Mengen an L-Lysin.

Veganer sollten zur Bedarfsdeckung Präparate mit Lysin einnehmen.

Die folgenden Mengen an L-Lysin sind in 100g des jeweiligen Lebensmittels zu finden:
100g Rindfleisch (roh) enthalten 1’797mg L-Lysin
100g Hähnchenbrustfilet (roh) enthalten 1’962mg L-Lysin
100g Kürbiskerne enthalten 2’283mg L-Lysin
100g Lachs (roh) enthalten 1’870mg L-Lysin
100g Erbsen (getrocknet) enthalten 1’772mg L-Lysin
100g Tofu (fest) enthalten 1’000mg L-Lysin
100g Hühnerei enthalten 914mg L-Lysin
100g Kuhmilch (3,7% Fett) enthalten 260mg L-Lysin
100g Walnüsse enthalten 424mg L-Lysin

Vollständige Details anzeigen

  • L-Lysin ist eine essentielle Aminosäure, die der Körper nicht selber herstellen kann.

  • In pflanzlichen Lebensmittel finden sich nur sehr geringe Mengen an L-Lysin.

  • Veganer sollten L-Lysin gegebenenfalls supplementieren.

1 von 3

Das sagen die Studien

Die Studienlage zu L-Lysin ist sehr gut. Weltweit sind mittlerweile fast 40‘000 Studien über und mit L-Lysin publiziert. Falls Du Dich dafür interessierst, findest Du hier mehr Informationen dazu:

Artikel lesen

FAQ

Wie viele Kapseln bekomme ich?

Dein Indyvit enthält 290 Kapseln, die wir in unserem Labor nur für Dich, erst nach dem Eingang deiner Bestellung, herstellen.

Kann ich meinen Mix speichern bzw. nachbestellen?

Klar! Deine Bestellungen werden in Deinem Benutzerkonto gespeichert. So hast Du jederzeit den Überblick und kannst nachbestellen. Natürlich kannst Du eine erneute Bestellung auch anpassen.

Wie und wann soll ich mein indyvit einnehmen?

Idealerweise nimmst Du dein Indyvit zu den Mahlzeiten ein, zusammen mit einem Glas Wasser. Anstelle einer Mahlzeit kannst du auch ein Glas Milch oder Orangensaft oder ähnliches verwenden. Die Einnahme zu den Mahlzeiten macht Sinn, da Deine Inhaltsstoffe so von Deinem Körper besser resorbiert werden können.

Konfigurierst Du einen Mix mit mehreren Kapseln pro Tag empfiehlt es sich, diese auf den Tag zu verteilen.

Willst du keine Kapseln schlucken, kannst du die Kapseln auch öffenen und mit einer nicht heissen Speise vermischen.