Zu Produktinformationen springen
1 von 1

L-Carnitin

L-Carnitin

  • L-Carnitin ist eine Aminosäureverbindung.
  • L-Carintin ist eine natürliche Eiweissverbindung.
  • L-Carnitin ist in grossen Mengen in rotem Fleisch enthalten, insbesondere in Lamm- und Hammelfleisch.

 

Was ist L-Carnitin und wozu benötigt der Körper L-Carnitin

Bei L-Carnitin handelt es sich um eine natürliche Eiweissverbindung. L-Carnitin wird in der Leber aus den Aminosäuren Methionin und Lysin bedarfsgerecht gebildet.

L-Carnitin spielt eine wichtige Rolle bei der Energiegewinnung des Körpers aus Fettsäuren. L-Carnitin reagiert im Stoffwechsel mit Fettsäuren, wodurch aktivierte Fettsäuren entstehen. Fettsäuren können nur gebunden an L-Carnitin durch die Mitochondrienmembranen transportiert werden. In der Leber gesunder Menschen wird normalerweise ausreichend L-Carnitin gebildet.

Insbesondere Ausdauersportler nehmen L-Carnitin häufig als Nahrungsergänzungsmittel zu sich.

Kann ich meinen Tagesbedarf über die Nahrung decken?

Die maximale Tagesdosis für Nahrungsergänzungsmittel ist vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) für L-Carnitin bei 2000mg festgelegt worden.

L-Carnitin befindet sich in grossen Mengen in rotem Fleisch, vor allem in Lamm und in Schaffleisch. Geflügelfleisch dagegen ist carnitin-arm, während vegetarische Lebensmittel wenig oder gar kein L-Carnitin enthalten. Bei einer gemischten und ausgewogenen Ernährung werden täglich zwischen 100 und 300 mg L-Carnitin durch die Nahrung aufgenommen. Ovo-Lakto-Vegetarier nehmen nur 15–25% dieser Menge auf und bei veganer Kost liegt der Anteil sogar nur um die 3–10%.1,2
Der restliche Bedarf wird durch die endogene Synthese gedeckt, wenn die essentiellen Kofaktoren Vitamin C, Vitamin B6, Niacin und Eisen in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.2 Die zusätzliche Aufnahme von L-Carnitin in Form von Nahrungsergänzungsmitteln ist für gesunde Menschen überflüssig.

1Hanne Seline Marie Gustavsen: Bestimmung des L-Carnitingehaltes in rohen und zubereiteten pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln. Doktorarbeit am Physiologischen Institut der Tierärztlichen Hochschule Hannover, 2000.
2Axel G. Feller, Daniel Rudman: Role of carnitine in human nutrition. In: The Journal of nutrition. Volume 118, Issue 5, S. 541–547, Januar 1988 PMID 3284979. jn.nutrition.org

Vollständige Details anzeigen

  • L-Carnitin ist eine natürliche Eiweissverbindung.

  • Dein Körper stellt L-Carnitin aus den Aminosäuren Methionin und Lysin selber her.

  • Das BAG empfiehlt maximal 200mg L-Carnitin pro Tag.

1 von 3

Das sagen die Studien

Die Studienlage zu L-Carnitin ist gut. Weltweit sind mittlerweile über 7‘000 Studien über und mit L-Carnitin publiziert. Falls Du Dich dafür interessierst, findest Du hier mehr Informationen dazu:

Artikel lesen

FAQ

Wie viele Kapseln bekomme ich?

Dein Indyvit enthält 290 Kapseln, die wir in unserem Labor nur für Dich, erst nach dem Eingang deiner Bestellung, herstellen.

Kann ich meinen Mix speichern bzw. nachbestellen?

Klar! Deine Bestellungen werden in Deinem Benutzerkonto gespeichert. So hast Du jederzeit den Überblick und kannst nachbestellen. Natürlich kannst Du eine erneute Bestellung auch anpassen.

Wie und wann soll ich mein indyvit einnehmen?

Idealerweise nimmst Du dein Indyvit zu den Mahlzeiten ein, zusammen mit einem Glas Wasser. Anstelle einer Mahlzeit kannst du auch ein Glas Milch oder Orangensaft oder ähnliches verwenden. Die Einnahme zu den Mahlzeiten macht Sinn, da Deine Inhaltsstoffe so von Deinem Körper besser resorbiert werden können.

Konfigurierst Du einen Mix mit mehreren Kapseln pro Tag empfiehlt es sich, diese auf den Tag zu verteilen.

Willst du keine Kapseln schlucken, kannst du die Kapseln auch öffenen und mit einer nicht heissen Speise vermischen.