Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Bockshornklee

Bockshornklee

  • Bockshornklee wurde bereits im alten Ägypten für seine Eigenschaften geschätzt.
  • Bockshornklee ist eine viel verwendete, traditionelle Pflanze in Indien, China und Tibet.
  • Bockshornklee enthält Histidin


 

Was ist Bockshornklee und wozu benötigt der Körper Bockshornklee

Bockshornklee kommt ursprünglich aus Indien, wo er schon seit Jahrhunderten für seine Eigenschaften geschätzt wird und auch in zahlreichen Curry-Gerichten verwendet wird. Im alten Ägypten spielte Bockhornklee ebenfalls bereits eine Rolle. So wurde er sowohl in der Pflanzenheilkunde und Geburtshilfe als auch in religiösen Handlungen eingesetzt. Schlussendlich waren es dann die Benediktinermönche, die ihn bei uns eingeführt haben und begannen, ihn in ihren Klostergärten zu kultivieren.

Bockshornklee aus Ägypten darf hierzulande nicht mehr verkauft werden, da er verseucht sein soll. Unser Bockhornklee stammt aus seinem Ursprungsland Indien, hat höchste Qualität und entspricht allen Anforderungen.

Die Jahrhunderte alte Pflanze enthält unzählige wertvolle Bestandteile für unseren Körper.

Bockshornklee enthält die Aminosäure Histidin. In China, Indien und Tibet ist Bockshornklee auch als Aufguss bekannt.

Spannende Studienergebnisse zu Bockhornklee findest du hier:

https://media.zwp-online.info/archiv/pub/sim/fa/2008/fa0108/fa0108_54_56_reimann.pdf

J. Nathan, S. Panjwani, V. Mohan, V. Joshi, P. A. Thakurdesai: Efficacy and safety of standardized extract of Trigonella foenum-graecum L seeds as an adjuvant to L-Dopa in the management of patients with Parkinson’s disease. In: Phytotherapy research : PTR. Band 28, Nummer 2, Februar 2014, ISSN 1099-1573, S. 172–178, doi:10.1002/ptr.4969, PMID 23512705.

Rao A, Steels E, Inder WJ, Abraham S, Vitetta L. Testofen, a specialised Trigonella foenum-graecum seed extract reduces age-related symptoms of androgen decrease, increases testosterone levels and improves sexual function in healthy aging males in a double-blind randomised clinical study. Aging Male. 2016 Jun;19(2):134-42. doi: 10.3109/13685538.2015.1135323. Epub 2016 Jan 20. PMID: 26791805.

Kann ich meinen Tagesbedarf über die Nahrung decken?

Der Bockshornklee (Trigonella foenum-graecum) ist eine Pflanzenart und gehört zur Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae) innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae). Er ist eng verwandt mit dem Schabzigerklee (Trigonella caerulea).
Du kannst deinen Tagesbedarf an Bockhornklee nur theoretisch mit einer ausgewogenen Ernährung decken. Praktisch gesehen wird das sehr kompliziert und eintönig.

Vollständige Details anzeigen

  • Bockshornklee kommt ursprünglich aus Indien, wo er schon seit Jahrhunderten für seine Eigenschaften geschätzt.

  • Der Bockshornklee (Trigonella foenum-graecum) ist eine Pflanzenart und gehört zur Unterfamilie der Schmetterlingsblütler (Faboideae).

  • In China, Indien und Tibet wird Bockshornklee als Aufguss eingesetzt.

1 von 3

Das sagen die Studien

Studienlage In den letzten 10 Jahren wurden auf PubMed über 700 Studien über und mit Bockshornklee publiziert. Falls Du Dich dafür interessierst, findest Du hier mehr Informationen dazu:

Artikel lesen

FAQ

Wie viele Kapseln bekomme ich?

Dein Indyvit enthält 290 Kapseln, die wir in unserem Labor nur für Dich, erst nach dem Eingang deiner Bestellung, herstellen.

Kann ich meinen Mix speichern bzw. nachbestellen?

Klar! Deine Bestellungen werden in Deinem Benutzerkonto gespeichert. So hast Du jederzeit den Überblick und kannst nachbestellen. Natürlich kannst Du eine erneute Bestellung auch anpassen.

Wie und wann soll ich mein indyvit einnehmen?

Idealerweise nimmst Du dein Indyvit zu den Mahlzeiten ein, zusammen mit einem Glas Wasser. Anstelle einer Mahlzeit kannst du auch ein Glas Milch oder Orangensaft oder ähnliches verwenden. Die Einnahme zu den Mahlzeiten macht Sinn, da Deine Inhaltsstoffe so von Deinem Körper besser resorbiert werden können.

Konfigurierst Du einen Mix mit mehreren Kapseln pro Tag empfiehlt es sich, diese auf den Tag zu verteilen.

Willst du keine Kapseln schlucken, kannst du die Kapseln auch öffenen und mit einer nicht heissen Speise vermischen.